Schwerpunkt zum nächsten offenen BNE-Treff: Wie bitte geht‘s zur Zukunftsstadt? Wann?Montag, 01. März 2021 // 18-20 Uhr Wo?Online (Teilnahme über BigBlueButton: Link) Impulsgeber:inNorbert Rost (zukunftsstadt.de) Norbert Rost war Projektleiter bei „Zukunftsstadt Dresden“ und arbeitet unter anderem zum Thema „Transition Towns“. Was?Wie kann man eine Stadt gemeinsam nachhaltig gestalten? Über die Hälfte der Menschheit lebt in...
Schwerpunkt zum nächsten offenen BNE-Treff: Neue Methoden zu den SDGs und weitere digitale BNE-Methoden Wann?Montag, 01. Februar 2021 // 18-20 Uhr Wo?Online (Teilnahme über BigBlueButton: Link) Impulsgeber:inKaya Schwab von RENN.mitte und Thomas MarkertNeben der Stärkung von zivilgesellschaftlichen Initiativen, Förderung von nachhaltigem Wachstum und Wirtschaften ist die Bildung für nachhaltige Entwicklung eines der Kernthemen von RENN.mitte....
With our project ‚Tejiendo Paz – territorios interculturales para comunidades sostenibles e inclusivas‘ we want to strengthen the creation of sustainable and inclusive territories around us. This Cooperation takes place, because we as young generation in the global north and global south face global problems together. ...

Neuigkeiten

Wir wurden in den letzten Wochen darauf aufmerksam gemacht, dass für manche Menschen der Termin für die regelmäßigen BNE-Treffs eher ungünstig gelegt ist. Um möglichst vielen Menschen die Möglichkeit zu geben an dem Treffen teilzunehmen, möchten wir euch fragen, wann es euch am besten passt. Wir haben ein Dudle vorbereitet mit den möglichen Terminen –...
English The video about the Political Art Day 2020 – Focus: Forest is finally here. We can not say often enough how beautiful it was and we are excited for next time! Thanks a lot to everbody that made these beautiful days and exoeriences possible. If you want to see more of the Political Art...
Unterstützt uns! Die Corona-Pandemie hat die offenen Wunden unserer Gesellschaft deutlich gemacht. Insbesondere soziale und ökologische Herausforderungen fordern ein Umdenken. Denn eins ist klar: So kann es nicht weitergehen! Um einem guten Leben für alle näher zu kommen, allen (mehr) Teilhabe an unserer Demokratie zu ermöglichen und unsere Lebensgrundlagen zu erhalten, müssen wir zu einer...
Pandemiebedingt fand unser Februar-Treff wieder online statt. Diesmal ging es um neue Methoden zu den SDGs von RENN.mitte und weitere digitale BNE-Methoden von CAMBIO e.V.. Als InputgeberInnen waren Kaya Schwab von CivixX und Thomas Markert u.a. vom CAMBIO e.V. eingeladen. Kaya Schwab von der RENN.mitte-Koordinierungsstelle Sachsen hat vier BNE-Methodensets für unterschiedliche Zielgruppen vorgestellt. Diese Methoden...
Am 6. Februar, um 16 Uhr in Deutschland, 10 Uhr in Kolumbien, fand der erste Workshop im Rahmen des Projektes „Tejiendo Paz“ statt. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit zwischen CAMBIO e.V. und Proterra. In diesem ersten Treffen war CAMBIO e.V. damit dran sich vorzustellen.    In dem virtuellen Raum von BigBlueButton traf sich eine interkulturelle Gruppe...
English The video about the Political Art Day 2020 – Focus: Forest is finally here. We can not say often enough how beautiful it was and we are excited for next time! Thanks a lot to everbody that made these beautiful days and exoeriences possible. If you want to see more of the Political Art...
Die Methodenbeschreibung dieser digitalen Methoden erklärt Schritt für Schritt, wie man als Referent/-in die Methode im digitalen Raum anleiten kann. Eine Methodenbeschreibung enthält die Beschreibung von Lernzielen, Zielgruppe, Dauer, Teilnehmendenzahl, digitale Materialien und Tools, Kurzbeschreibung, Vorbereitung, Durchführung und Auswertung. Die Methoden wurde im Rahmen eines Projekts für das online-Format optimiert. Zum Projekt: Durch die globale...
Juliane Müller hat im Auftrag der Kunststoffschmiede Bildungsmethoden zu einem neuen Umgang mit Müll zusammengestellt:
Hier ein kleiner Einblick in unser Klima-Bildungscamp, das im Mai als Online-Seminar stattgefunden hat. Es war wirklich sehr interessant!     Hier gibts alle weiteren Infos zum Programm und den Referenten und dem Camp an sich.
CAMBIO e.V.

Wir sind der CAMBIO e.V., ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Dresden. Im Juni 2015 haben wir uns gegründet und zählen inzwischen über 20 Mitglieder.

Als CAMBIO e.V. organisieren wir unterschiedliche Veranstaltungen und die dazugehörige Öffentlichkeitsarbeit in den Bereichen ökologische Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit. Wir möchten auf einen wertschätzenden Umgang mit natürlichen Ressourcen und unseren Mitmenschen aufmerksam machen und diesen stärken.

Dabei unterstützen wir mit unseren Angeboten das Globale Lernen, ein ganzheitliches Bildungskonzept und pädagogische Antwort auf die Anforderungen, denen wir uns durch die zunehmende Globalisierung aller Lebensprozesse stellen müssen. Globales Lernen stellt eine Verbindung zwischen weltumspannenden Zusammenhängen und dem eigenen Leben her. Es gibt Antworten auf die Frage „Was hat das mit mir zu tun?“ und zeigt Möglichkeiten auf, sich aktiv für eine gerechtere Welt einzusetzen.

Angebot zum Globalen Lernen / Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Im Rahmen des Erziehungs- und Bildungsauftrages des Schulgesetzes soll Schulen die Schüler*innen ermutigen, sich mit Fragen des gesellschaftlichen Zusammenlebens, mit Politik, Wirtschaft, Umwelt und Kultur auseinanderzusetzen. Sie soll zu zukunftsfähigen Denken befähigen und ihre Bereitschaft zu sozialem und nachhaltigen Handeln wecken. Genau dabei möchten wir als außerschulischer Akteur die Schulen unterstützen. Mit unserem Bildungsangebot als Wahlpflichtkurs, Zusatzkurs, fakultativer Grundkurs, Workshopreihe oder Arbeitsgemeinschaft möchten wir die Teilnehmenden aktivieren, unsere Welt verantwortungsbewusst mitzugestalten.

Was ist Globales Lernen und BNE?

Globales Lernen ist ein umfassender Auftrag im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung für alle öffentlichen, schulischen und beruflichen Bereiche. Es ist eine Art von moderner Allgemeinwissensvermittlung und pädagogische Antwort auf die Anforderungen, denen wir uns durch die zunehmende Globalisierung aller Lebensprozesse stellen müssen. Globales Lernen stellt eine Verbindung zwischen weltumspannenden Zusammenhängen und dem eigenen Leben her. Es gibt Antworten auf die Frage „Was hat das mit mir zu tun?“ und zeigt Möglichkeiten auf, sich aktiv für eine gerechtere Welt einzusetzen.

Unterstützt unsere Arbeit!

Mit unserer Arbeit setzen wir uns für kritische Bildungsveranstaltungen in Dresdens Schulen, Ausbildungsbetrieben und Öffentlichkeit ein, die die globale Solidarität und die Reflexion des eigenen Verhaltens hier vor Ort fördern.

Gleichzeitig wollen wir als ein emanzipatorisches Bildungs- und Aktionsprojekt allen interessierten Gruppen und Einzelpersonen ermöglichen, an unseren Bildungsangeboten teilzunehmen, egal über wie viele finanzielle Mittel sie verfügen.

Findest du unsere Arbeit gut und möchtest uns bei ihrer Umsetzung finanziell unterstützen, freuen wir uns über deine Spende!

Unser Spendenkonto:

CAMBIO e.V.
BANK: Triodos Bank
IBAN: DE45 5003 1000 1034 1900 00
BIC: TRODDEF1

Der Cambio e.V. ist beim Amtsgericht Dresden als gemeinnützig anerkannt. Spenden an uns sind steuerlich absetzbar. Auf Wunsch stellen wir euch gerne eine Bescheinigung aus.