YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Willkommen beim
CAMBIO e.V.

Globales Lernen für einen sozial-ökologischen Wandel

Wir sind ein diverses Kollektiv von Engagierten mit verschiedenen Hintergründen. Im Juni 2015 haben wir uns als Bildungsverein in Dresden gegründet und zählen inzwischen über 30 Mitglieder und Aktive.

AKTUELLES

Vereinsneuigkeiten

Vereinstreffen: jeden zweiten Dienstag im Monat
Vereinstreffen: jeden zweiten Dienstag im Monat

Rückblicke

Rückblick Bildungscamp 2021: global nachhaltige Ernährung
Rückblick Bildungscamp 2021: global nachhaltige Ernährung

Veranstaltungen

BNE-Treff am 01. Sept.: Gemeinschaftsgärten / Urban Gardening
BNE-Treff am 01. Sept.: Gemeinschaftsgärten / Urban Gardening
Wurzelwerk, Dresden (Heidestraße 34)
5. Juli 21

Veranstaltungen

Political Art Days – Fokus: Inklusive Territorien
Political Art Days - Fokus: Inklusive Territorien
Palais Palett, Dresden (Meschwitzstr. 9)
10. September 21
bis 12. September 21

Veranstaltungen

16.10.-22.10.: KiJu-Klima-Aktionscamp
16.10.-22.10.: KiJu-Klima-Aktionscamp
Weit im Süden, Struppen (Südstraße 26d)
16. Oktober 21
bis 22. Oktober 21

Veranstaltungen

BNE-Treff am 07. Juni: CO2-Emissionshandel
BNE-Treff am 07. Juni: CO2-Emissionshandel
7. Juni 21

Veranstaltungen

08.-11.Juli 2021: Bildungscamp zu global nachhaltiger Ernährung
08.-11.Juli 2021: Bildungscamp zu global nachhaltiger Ernährung
Herberge auf dem Kulm, Weissig (Weißig 7B)
8. Juli 21
bis 11. Juli 21

Vereinsneuigkeiten

Political Art Days 2021: Open Call for Participation
Political Art Days 2021: Open Call for Participation

WER WIR SIND

Wir sind ein diverses Kollektiv von Engagierten mit verschiedenen Hintergründen. Im Juni 2015 haben wir uns als Bildungsverein in Dresden gegründet und zählen inzwischen über 30 Mitglieder und Aktive. Unser Verein ist ein Akteur des non-formalen sowie transformativen Lernens und gemeinnützig anerkannt.

CAMBIO bedeutet Wandel auf Spanisch. Wir haben diesen Namen gewählt,  da wir satzungsgemäß einen sozial-ökologischen Wandel der Gesellschaft anstoßen und voran treiben wollen. Motivation unserer Arbeit ist die Förderung einer Kultur des Miteinanders und ein gutes Leben für Alle weltweit, angelehnt an das „Buen Vivir“-Konzept, welches von indigenen Gemeinschaften des Andenraumes entwickelt wurde.

Wir sind Mitglied im Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsens e.V. (ENS) und bei „Dresden für Alle“ und kooperieren mit etlichen weiteren Dresdner Bildungsakteuren, wie ArcheNova, Sukuma, etc..

Jeden zweiten Dienstag im Monat treffen wir uns zu einem offenen Vereinstreffen, bei dem alle Mitglieder, Referierende und Interessierte willkommen/eingeladen sind. Wenn du, Sie oder ihr dabei sein möchtet, (Bei Interesse) schicken wir gerne genauere Informationen hierzu!

UNSER TEAM

Yannic Mord
Yannic Mord
Öffentlichkeitsarbeit
Ute-Amira Said
Ute-Amira Said
Projektkoordination Angebote für Bildungsinstitutionen
Tsendsuren Gansukh
Tsendsuren Gansukh
Projektkoordination Angebote für Mulitplikator:innen
Anika Jordan
Anika Jordan
Projektkoordination und ehrenamtliche Geschäftsführung
Marcelo Lacerda
Marcelo Lacerda
Bundesfreiwilliger
Mohan Chen
Mohan Chen
Bundesfreiwillige
Juliane Müller
Juliane Müller
Projektkoordination Tejiendo Paz
Natalie Brindle
Projektkoordination Political Art Days
Barbara Kurzawska
Barbara Kurzawska
Praktikantin
Josefine Lindner
Josefine Lindner
Bundesfreiwillige
Thomas Markert
Thomas Markert
Referent

WAS WIR MACHEN

Unsere Projekte sind im Bereich der politischen Bildung breit aufgestellt und die Themen vielfältig. Die Bandbreite reicht von Demokratiebildung, über Umwelt-und Menschenrechtsbildung, zu Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globalen Lernen. Wir wollen mit unserer Arbeit Missstände, Ungerechtigkeiten und Machtstrukturen sichtbarer machen und dagegen angehen. Dabei wollen wir Menschen miteinander ins Gespräch und zum Nachdenken bringen: was hat unser Handeln hier vor Ort für Auswirkungen für Menschen im Globalen Süden? Ziel unserer Arbeit ist eine sozial-ökologische Gerechtigkeit – in lokaler und globaler Dimension – durch transformative und kritische Bildung.

Wir führen unterschiedliche Formate für Bildungsinstitutionen und im öffentlichen Raum durch. Ein besonderer Fokus liegt auf Angeboten für Bildungsmultiplikator:innen, Berufsschulen und Oberschulen – gern auch im ländlichen Raum. Wir wollen Bildung neu denken, um Vorurteile abzubauen und Empathie zu fördern.

In unseren Veranstaltungen versuchen wir sachbezogenes und soziales Lernen mit der Reflexion der eigenen Werte sowie des eigenen Handelns zu verknüpfen. Dabei wird achtsam mit der Frage nach den realistischen Handlungsmöglichkeiten einer einzelnen Person und der eigenen Handlungsmacht umgegangen. Lernen soll auch Spaß machen: Wir setzen auf Abwechslung mit interaktiven, partizipativen und kreativen Methoden. Gern lassen wir auch kunst- und bewegungspädagogische Elemente einfließen.

Kontaktier uns, wenn du mehr erfahren möchtest oder mit uns kooperieren möchtest.

UNSERE PROJEKTE

Tejiendo Paz
Political Art Days
Angebote für Bildungsinstitutionen
Angebote für Multiplikator:innen
Kampagnen-Webseite

NEWSLETTER

Tragt euch hier für unseren Newsletter ein und erhaltet von uns ein Mal im Monat alle wichtigen Infos rund um CAMBIO auf einen Blick per Mail!

VERANSTALTUNGEN

RÜCKBLICKE

MATERIAL

VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungen

Political Art Days – Fokus: Inklusive Territorien
Political Art Days - Fokus: Inklusive Territorien
Palais Palett, Dresden (Meschwitzstr. 9)
10. September 21
bis 12. September 21

Veranstaltungen

16.10.-22.10.: KiJu-Klima-Aktionscamp
16.10.-22.10.: KiJu-Klima-Aktionscamp
Weit im Süden, Struppen (Südstraße 26d)
16. Oktober 21
bis 22. Oktober 21

RÜCKBLICKE

Rückblicke

Rückblick: BNE-Treff am 08. Februar – digitale und analoge BNE-Methoden
Rückblick: BNE-Treff am 08. Februar - digitale und analoge BNE-Methoden

Rückblicke

Kolumbien-Projekt
Rückblick: Tejadorxs global - Workshop 1

Rückblicke

Video: Political Art Days – Fokus: Wald
Video: Political Art Days - Fokus: Wald

Rückblicke

Fotos: Political Art Days 2020 – Fokus: Wald
Fotos: Political Art Days 2020 - Fokus: Wald

MATERIAL

Material

Materialien
Online Methoden: Von Energizer bis Feedbackmethoden

WIE DU UNTERSTÜTZEN KANNST

Mit Zeit und Energie

Wer ehrenamtlich oder freiberuflich bei uns mitmachen möchte, kann sich gerne melden! Themen die uns gerade beschäftigen, sind zum Beispiel Maßnahmen zur migrationsgesellschaftlichen Öffnung des Vereins und die Umstellung von analogen Bildungsmethoden zu digitalen. Auch bei der Vorbereitung und Durchführung unserer Veranstaltungen freuen wir uns immer über Unterstützung.

Schreib uns gerne oder komm zu unseren Vereinstreffen, welches jeden zweiten Dienstag des Monats zwischen 18 bis 20 Uhr stattfindet.

Mit Moneten und Kröten

Findest du unsere Arbeit gut und möchtest uns bei ihrer Umsetzung finanziell unterstützen, freuen wir uns über deine Spende  – einmalig oder regelmäßig als Fördermitglied!

CAMBIO e.V.
BANK: Triodos Bank
IBAN: DE45 5003 1000 1034 1900 00
BIC: TRODDEF1

Der CAMBIO e.V. ist beim Amtsgericht Dresden als gemeinnützig anerkannt. Spenden an uns sind steuerlich absetzbar. Auf Wunsch stellen wir euch gerne eine Bescheinigung aus.

VEREINSNEUIGKEITEN

Vereinsneuigkeiten

Spendenaufruf
Spendenaufruf

Vereinsneuigkeiten

Stimmt für uns ab!
Stimmt für uns ab!

Vereinsneuigkeiten

BNE-Treff-Terminfindung
BNE-Treff-Terminfindung

Vereinsneuigkeiten

Political Art Days: nächstes Planungstreffen am 30. Juni
Political Art Days: nächstes Planungstreffen am 30. Juni
30. Juni 21