SITE PAD 08.09
Rückblick: Political Art Days 2023 One World - One Health

Das Video zu den Political Art Days 2023 mit dem Fokus One Health. Vielen Dank an Julien Deschmaps für das Erstellen des Videos!

Die achte Ausgabe der Political Art Days 2023 konzentrierte sich dieses Jahr auf das “One Health“-Konzept, um die Beziehungen zwischen der menschlichen Gesundheit und der Gesundheit von Tieren und Ökosystemen weltweit zu betrachten. Zu diesem Zweck wurden Akteur:innen aus verschiedenen Bereichen wie Künstler:innen, Wissenschaftler:innen, Musikerinnen und Aktivist:innen eingeladen, ihre Sichtweisen und ihr Wissen zum Thema einzubringen und mit der breiten Öffentlichkeit in Kontakt zu treten.
Auf diese Weise diente das Festival als Plattform, auf der die Zivilgesellschaft aktiv an der Schaffung von interdisziplinärem und interkulturellem Wissen mitwirken und sich mit dem Thema aus verschiedenen Blickwinkeln und über disziplinäre Grenzen hinweg auseinandersetzten konnte.
Das Festival fand drei Tage lang im Zentralwerk in Pieschen statt. Sein Format eröffnete einen kreativen Raum, um gesellschaftlich relevante Themen umfassend und gemeinsam mit den Festivalbesuchenden anzugehen und zu individuellem und kollektivem Handeln aufzurufen, um einen wirklich transformativen Wandel anzustreben.
Zu den nicht-formalen Bildungsformaten im Programm gehörten: Inputs, Workshops, Kunstausstellungen, Filmvorführungen und Live-Musik. Zu den behandelten Themen gehörten nachhaltige Lebensmittelsysteme, Gesundheit und indigenes Wissen, Kolonialismus und Imperialismus, Klimaaktivismus und Journalismus, Konsum- und Produktionspraktiken im globalen Norden und ihre sozio-ökologischen Auswirkungen im globalen Süden.


Darüber hinaus lud das Programm die Besuchenden ein, sich mit Möglichkeiten zu beschäftigen, in ihrer Nachbarschaft aktiv zu werden. Deshalb wurden in der Alten Gärtnerei (in Pieschen) zwei Workshops durchgeführt, um die Nachbarschaft in gemeinsame Beteiligungsmöglichkeiten in ihrem Stadtteil einzubinden.

Hier findet ihr kurze individuelle Rückblicke zu allen Events:

Ausstellungsobjekt: „DER BAUM DES LEBENS“ // Schüler*innen der Freien Alternativschule Dresden
Ausstellungsobjekte: „ZUKUNFT SÄEN – WER ERNÄHRT DIE WELT VON MORGEN?“ // Inkota e.V.
Ausstellungsobjekt: „WHAT DO THE PEOPLE WANT?“ // Mehomez
Ausstellungsobjekt: „ORGANICALLY INTERTWINED“ // Viaraya
Ausstellungsobjekt: „BLUTBUCHE IN PILLNITZ“ // Heike Berl
Ausstellungsobjekt: „NEW GENERATION (HOPE, JOY AND FELICITY)“ // Bela Alvarez
Ausstellungsobjekt: „ARE WE CONNECTED?“ // Paige Hienz
Ausstellungsobjekt: „NORMAL SEIN“ // Seungyeon Jo
Kunstinstallation: „MATSCHA MAMA“ & „CONNECTED“ // Mira Friedrich
Workshop: „Klimakrise und Gesundheit – dringende Maßnahmen“
Bastelworkshop: „Which colour has your world of happiness and health?“
Workshop: Humose Carebeziehungen – kollaborative Reflexion zum Boden
Workshop & Filmvorführung: „Pestizide in Afrika – in der EU verboten, für den Export erlaubt“
Workshop: „Kompostieren in der Praxis (Teil 2)“
Tanzworkshop: „Embodied and somatic awareness: our perfect ecosystem“
Workshop: „Indigene Perspektive zur Förderung der ganzheitlichen Gesundheit“
Workshop & Exkursion: „Essbare Stadt in deiner Hand: Dein Workshop für nachhaltige Stadt-Ernährung“
Workshop: „Ich konsumiere, also bin ich – Unser Leben in der globalisierten Massenkonsumgesellschaft„
DJ CORNY: LOVE – DJ Set
ENSEMBLE INCROYABLE – Live Musik
SAZÓN MONTUNO – Live Musik
DJ PAPACHANGO – Dj Set
BREEZY – Live Musik
Olivia Void & TOMKE – Live Musik
Kurzfilme in Schleife: CORONA & ERNÄHRUNGSSYSTEME
Filmvorführung & Gespräch: AGRIS
Workshop & Filmvorführung: „Pestizide in Afrika – in der EU verboten, für den Export erlaubt“ mit dem Film „Toxic Business“
Filmvorführung & Diskussion: REVOADA
Vortrag: „Kreislaufwirtschaft – Wirtschaften in den Planetaren Grenzen“
Projektvorstellung:  „Gleiche Brust für Alle Dresden“
Projektvorstellung: „Solidarische Gesundheitszentren als Reaktionsmöglichkeit auf soziale Determinanten von Gesundheit“
Vortrag & Diskussion: „Bedeutung der Transformation der Ernährungssysteme für One Health„
Input: „Kompostieren (Teil 1)“
Vortrag & Projektvorstellung: „Medien in der Klimakrise: Welche Rolle können kleine, unabhängige Projekte in der Klimaberichterstattung spielen?“
Vortrag & Diskussion: „One Health / Planetary Health aus der Perspektive der Umweltmedizin“
Auftakt-Dinner: „Wissenshappen zum Thema „One Health, a painkiller for an Imperial mode of living?“
Tour Zentralwerk

Dies sind die Graphic Recordings, die bei den Political Art Days 2023 entstanden sind:

Vielen Dank dafür an Regina Rullmann!

Für mehr visuelle Eindrücke schaut euch gerne unsere Galerie an:

Die Political Art Days 2023 fanden statt in Kooperation mit:

Die Political Art Days 2023 wurden gefördert von:

Rückblicke

grafik-2
Rückblick: „Transformation zu einer sozialökologischen Gesellschaft weltweit: Denken von Mensch und Natur gemeinsam“ (Jan. - Dez. 23)

Rückblicke

msg473987082-129920
Rückblick: Bildungscamp „Planetary Health“, Tharandt vom 17.-20. August

Rückblicke

group picture Kristina
Review: Erasmus+ Training Course "TransFORMATIVE education for Ethical Nutrition"

Rückblicke

Group picture
Review: Erasmus+ Training Course "TransFORMATIVE education for Ecological Sustainability"

Rückblicke

Group picture 1
Review: Erasmus+ Training Course "TransFORMATIVE education for Social Justice"

Rückblicke

3
Rückblick: Bildungsangebote „Globales Lernen & die sozialökologische Transformation“ (Sept. bis Dez. '22)
de_DEDE
Spende an 
Cambio e.V.

Findest du unsere Arbeit gut und möchtest uns bei ihrer Umsetzung finanziell unterstützen,
freuen wir uns über deine Spende!

Spende per Überweisung

Spende per Paypal

Nutzen Sie einfach PAYPAL um uns eine Spende zukommen zu lassen!

Drücken Sie einfach auf „Spenden“!