Indigenous people of the Amazon forest living in voluntary isolation as response to their territory defense
Indigenous people of the Amazon forest living in voluntary isolation as response to their territory defense
September 10, 2021
objekt klein a , DresdenMeschwitzstr. 9

Link für online-Teilnahme (Beteiligung nur im Chat)/ Link for online-participation (chat only): https://arlberg.fairteaching.net/b/tse-q27-gq4

Deutsch
Wann?

Friday, 10th September 3pm – 4:30pm

Was?

Wir werden uns damit beschäftigen, warum manche Indigene sich dazu entscheiden, tief im Amazonas-Regenwald zu leben und den Kontakt zu allen anderen sozialen Gruppen abzubrechen. Welche Umstände führen dazu, dass Menschen diese Entscheidung treffen, wie sehen ihre Territorien heute aus und wie können wie sie schützen?

Wer?

Amazon Conservation Team – Colombia
M-Latts e.V.

Warum?

Isolierte indigene Gruppen stellen die letzten Menschen dar, die nicht abhänhig von der Globalisierung sind und deren (nachhaltiger) Lebensunterhalt daher nur von ihren Territorien abhängig ist. Das machen sie schon seit Jahrhunderten so. Sie sind ein Beispiel für uns alle, wie eine Entwicklung in eine nachhaltigere und weniger zersötrerische Welt aussehen kann.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit statt.

When?

Freitag, 10. September 15:00 – 16:30 Uhr

What?

We will explore why some indigenous peoples make the decision to live deep in the amazon forest by breaking all social relations with other social groups. What conditions lead these peoples to make this decision, how are their territories today and how can we protect them.

Who?

Daniel Aristizabal
Brian Hettler
Laura Anaya
Amazon Conservation Team – Colombia
M-Latts e.V.

Why?

Isolated indigenous groups represent the last human groups that have no dependence on globalization and therefore depend solely on their territories for sustainable livelihoods. They have been doing so for hundreds of years. It sets an example for all of us to move forward into a more sustainable and less destructive world.

This event takes place in kooperation with .

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Veranstaltungen

PAD-Kick-Off No 2: Workshop imperiale vs. solidarische Lebensweise
PAD-Kick-Off No 2: Workshop imperiale vs. solidarische Lebensweise
Palais Palett, Dresden (Meschwitzstr. 9)
8. Juni 22

Veranstaltungen

BNE-Treff am 13. Juni: Schüler*innenmitwirkung als Basis nachhaltiger Schulentwicklung
BNE-Treff am 13. Juni: Schüler*innenmitwirkung als Basis nachhaltiger Schulentwicklung
Yenidze, Dresden (Weißeritzstr. 3)
13. Juni 22

Veranstaltungen

BNE-Treff am 02. Mai: Schule als nachhaltiger Lernort?
BNE-Treff am 02. Mai: Schule als nachhaltiger Lernort?
Bertold-Brecht-Gymnasium, Dresden (Lortzingstr. 1)
2. Mai 22

Veranstaltungen

Kick-Off PAD22: Workshop zur imperialen und solidarischen Lebensweise
Kick-Off PAD22: Workshop zur imperialen und solidarischen Lebensweise
Palais Palett, Dresden (Meschwitzstr. 9)
29. April 22

Veranstaltungen

International exchange camp: Global challenges, local solutions – Let’s get involved!
International exchange camp: Global challenges, local solutions - Let's get involved!
Herberge auf dem Kulm, Struppen (Weißig 7b)
17. Juni 22
bis 26. Juni 22

Veranstaltungen

Political Art Days 2022 – Fokus: Das Gute Leben für Alle weltweit
Political Art Days 2022 - Fokus: Das Gute Leben für Alle weltweit
Palais Palett, Dresden (Meschwitzstr. 9)
9. September 22
bis 11. September 22
de_DEDE