Alle Interessierten am Klima-Bildungscamp finden hier das vorläufige Programm, Vorstellungen der Referierenden sowie Kurzbeschreibungen ihrer Workshops.

— ABLAUFPLAN —

 

— REFERIERENDE —

Thomas Zschornak/Tomaš Čornak

Thomas Zschornak/Tomaš Čornak ist seit 1990 Bürgermeister von Nebelschütz/Njebjelčicy, arbeitet als Angestellter im Verwaltungsverband „Am Klosterwasser“, von fünf Gemeinden mit mehrheitlich sorbischsprachigen BewohnerInnen; Gründungsmitglied des KRABAT e.V. und seit 2018 Mitglied des ersten sorbischen Parlaments „Serbski Sejm“.
www.nebelschuetz.de
www.krabatregion.de
www.serbski-sejm.de

Thomas Zschornak/Tomaš Čornak ist (mit-)verantwortlich für drei Jahrzehnte „enkeltaugliche“ Dorfentwicklung in der Gemeinde Njebjelčicy/Nebelschütz (Sachsen).

Die Gemeinde Njebjelčicy/Nebelschütz im Siedlungsgebiet der Lausitzer Sorben hat sich in den letzten 30 Jahren zu einem „enkeltauglichen“ Dorf entwickelt. Ausgangspunkt war dabei die Bewusstwerdung der ökologischen Schäden durch die industrielle Landwirtschaft. Sie führte bereits vor der politischen Wende 1989/90 zu Aufbegehren und zur Gründung einer Bürgerinitiative. Seit der Wendezeit übernimmt Thomas Zschornak als Bürgermeister gemeinsam mit dem Gemeinderat Verantwortung in der Kommunalpolitik. Ihr Ziel ist es, ein breites Bewusstsein und Kompetenzen in der Bevölkerung für Basisdemokratie und ökologische Nachhaltigkeit zu entwickeln. Der Weg zur Gestaltung einer lebenswerten Heimat für sich und die Nachfahren durch Übernahme von Eigenverantwortung durch die BewohnerInnen und mit Unterstützung von hinzugeholten Planern, KünstlerInnen, Beratern und Mediatoren war und ist dabei nicht immer einfach.