Kurzfilm-Screening zweier Dokumentationen mit Filmgespräch

Freitag , 10.September 21:30 – 22:30
Palais Palett (Meschwitzstraße 9, 01099 Dresden)

REGIE | Maja Nagel, Julius Günzel LAND | Deutschland, 2013 und 2020 DAUER | 15min und 30min

Die beiden Kurzfilm-Beiträge beschäftigten sich mit der drohenden Abholzung uralter Wälder und dem Abbruch ganzer Dörfer und deren Lebensgemeinschaften durch den Tagebau in der Lausitz. Davon betroffen ist besonders die sorbische Bevölkerung, welche in dieser Gegend ihre Heimat und spirituelle Verwurzelung hat. Hierbei zeigten sich eindrücklich Parallelen zum Kampf indigener Communities in Lateinamerika um den Erhalt und Schutz ihrer heimatlichen Territorien. Im Anschluss an das Screening fand ein kurzes Filmgespräch mit dem Filmschaffenden Julian Günzel statt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.