SITE PAD 08.09
Political Art Days 2023 - Focus: One World, One Health
September 29th 2023
to October 1st, 2023
Zentralwerk e.V., Riesaer Str. 32, 01127 Dresden
WHAT DOES "ONE WORLD, ONE HEALTH" MEAN?

Dieses Jahr dreht sich Alles um das Konzept: „One Health“. In dessen Kern steht die Einsicht, dass unsere Gesundheit eng mit der Gesundheit von Tieren und unserer Umwelt verbunden ist. Es wird betont, dass die Zerstörung von Lebensräumen ein Problem darstellt, das unsere Anfälligkeit für Pandemien erhöht. Unsere globalen Produktions-, Transport- und Konsumweisen, wie die industrielle Landwirtschaft, die Massentierhaltung, die Abholzung der Wälder, die Ausbeutung von Rohstoffen, unser abhängiger Plastikkonsum und die Abfallerzeugung, sind jedoch menschliche Praktiken, die in die natürlichen Lebensräume auf der ganzen Welt eingreifen und diese zerstören.

Phänomene wie Bodendegradation, Umweltverschmutzung, Überschwemmungen und Dürren führen zu einem fortschreitenden Verlust der Artenvielfalt und erhöhen gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit von Pandemien, da durch die Nähe zwischen Menschen und Wildtieren das Risiko der Übertragung von Krankheitserregern auf den Menschen steigt.

Um Gesundheitskrisen, wie Pandemien, zu vermeiden, müssen wir unsere Gesellschaft und unsere Beziehung zur Umwelt kollaborativ und solidarisch neu ausrichten. Durch Anwendung interdisziplinärer Formate, beschäftigen wir uns mit der Frage: Wie können wir zu einem ganzheitlichen Verständnis von globaler Gesundheit gelangen?

AWARENESS-KONZEPT

Wir möchten, dass die Political Art Days eine Einladung zur Vielfalt, zum Austausch und zum gemeinsamen Lernen in einer kollaborativen und unterstützenden Weise sind. In der Tat ist die Reflexion über unsere Beziehung zur Natur auch eine Einladung, unsere Beziehung zu anderen zu überdenken. Deshalb soll das Festival ein Raum sein, in dem sich jede*r einbezogen, sicher, wohl und gut aufgehoben fühlt.

Als Organisierende sind wir aufmerksam und sensibel für Sexismus, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Behindertenfeindlichkeit, Homo- und Transphobie sowie für die Grenzen und Bedürfnisse jeder Person. Dies sind die Säulen unseres Awareness-Teams, das sich während des gesamten Festivals um Ihre Bedürfnisse kümmert und sich am Eingang, wo sich die „Awareness-Points“ befinden, um Ihren Anliegen und Beobachtungen kümmert. Sie können sich auch an jeden Mitarbeitende des Festivals wenden, der dafür sorgt, dass das Awareness-Team sich mit Ihnen in Verbindung setzt. Dadurch werden die Voraussetzungen für achtsame Interaktionen und einen sicheren Raum für alle Teilnehmende und Organisierende geschaffen. Bitte beachten Sie, dass auf dem Festivalgelände keine Fotos gemacht werden dürfen. Dafür gibt es Verantwortliche, die unter bestimmten Bedingungen Fotos vom Festival machen und diese anschließend allen zur Verfügung stellen.

OPEN CALL FOR PARTICIPATION

Aufruf an Kunstschaffende, Referierende und Initiativen zur Beteiligung an der 8. Auflage der Political Art Days. Ihr könnt all eure Ideen einbringen: Workshops, Vorträge, Kunstausstellungen, Fotographie, Performances, Tanz, Film – Was immer euch einfällt! (Aufwandsentschädigung und Kostenübernahme ggf. möglich).

Die Political Art Days sind ein entwicklungspolitisches Kunstfestival in Dresden für Globales Lernen und nachhaltige Entwicklung. Dieses Jahr dreht sich Alles um das Konzept „One Health“. In dessen Kern steht die Einsicht, dass unsere Gesundheit von der Gesundheit unserer Umwelt abhängt.

Unsere Lebensweise bedroht die Ökosysteme und das Recht der Menschen weltweit auf ein gesundes Leben. Klimakrise, industrielle Landwirtschaft, Massentierhaltung und Umweltverschmutzung sind nur einige Beispiele dafür, wie wir Lebensräume und so unsere eigene Lebens- und Gesundheitsgrundlage zerstören. Um diese Probleme zu lösen und Gesundheitskrisen wie Pandemien zu verhindern, müssen wir die Gesellschaft und unsere Beziehung zur Umwelt kollaborativ und solidarisch neu ausrichten.

Durch Anwendung interdisziplinärer Formate, beschäftigen wir uns mit der Frage: Wie können wir zu einem ganzheitlichen Verständnis von globaler Gesundheit gelangen?

FRIST FÜR UNSEREN OPEN CALL IS VERLÄNGERT!

SCHICKT UNS EURE VORSCHLÄGE NOCH BIS ZUM 31. JULI 2023

Apply here: https://cambioev.aidaform.com/open-call-for-participation-political-art-days-2023-contribution-form

HELFENDE HÄNDE FÜR FESTIVAL GESUCHT!

Du willst mitmachen?

Die Political Art Days – ein Mitmach-Festival zum Globalen Lernen – braucht Eure Hilfe!

Für die Durchführung des Kunst- und Bildungs-Festivals benötigen wir Freiwillige, die Lust haben, sich einzubringen und auszuprobieren. Wenn du daran interessiert bist, meld dich! Jede Hilfe ist willkommen!

BEISPIELE?

  • Vor dem Festival: Öffentlichkeitsarbeit & Planung/Ideensammlung
  • In der Woche vor dem Festival: Aufbau, Dekorieren, Transport, …
  • Während des Festivals: Awareness-Team, Fotografieren, Unterhaltung von Kindern, Übersetzung, Workshop- und Ausstellungsbetreuung, Einlass, Barbetreuung, …
  • Nach dem Festival: Abbau, Transport, …

Wenn du uns helfen möchtest, melde dich unter: politicalartdays@cambio-aktionswerkstatt.de

Hier könnt ihr euch das aktuelle Poster ansehen und herunterladen:

PROGRAMM NACH FORMATEN

Political Art Days 2023: Ausstellung
Political Art Days 2023: Workshops
Political Art Days 2023: Vorträge / Inputs
Political Art Days 2023: Musik
Political Art Days 2023: Filme
Political Art Days 2023: Rahmenprogramm

PROGRAMM PRO TAG

Samstag 30. September 2023 / 13:00 – 00:00
13:00 – 14:30Input: „Kompostieren (Teil 1)“ (DE) // mit Sebastian Kaiser & Franz Eisfeld (Alte Gärtnerei)
13:30 – 15:00Workshop: „Klimakrise und Gesundheit – dringende Maßnahmen“ (DE) // mit Sigmar Stelzner & Alice Freiberg (Health for Future Dresden)
14:00 – 15:00 Vortrag & Diskussion: One Health / Planetary Health aus der Perspektive der Umweltmedizin (DE) // mit Tomke Zschachlitz (Umweltbundesamt)
14:00 – 17:00Siebdruckstation
14:30 – 16:30Bastelworkshop: Tiermasken (DE) // mit Bela Alvarez (Wir sind fantastisch)
15:00 – 17:30Workshop: „Kompostieren in der Praxis (Teil 2)“ (DE) // Alte Gärtnerei Pieschen (Sebastian Kaiser & Franz Eisfeld)
16:00 – 17:00Vortrag & Projektvorstellung: „Medien in der Klimakrise: Welche Rolle können kleine, unabhängige Projekte in der Klimaberichterstattung spielen?“ (DE) // mit Ann-Sophie (nachhaltig.kritisch GbR)
16:00 – 17:30Workshop: „Indigene Perspektive zur Förderung der ganzheitlichen Gesundheit“ (DE) // mit Amanda Luna (MamaKiya e.V.)
17:00 – 21:00KüfAKüche für Alle vom Internationalistischen Zentrum (IZ) Dresden
18:00 – 20:00Filmvorführung & danach Workshop: „Toxic Business“ und „Pestizide in Afrika – in der EU verboten, für den Export erlaubt“ (DE) // mit Dr. Silke Bollmohr & Tina Marie Jahn (INKOTA e.V.)
18:30 – 21:00Externe Filmvorführung im Programmkino Ost: „Das Kombinat – Wirtschaft kann auch solidarisch“ (DE) // Moritz Springer // mit Ticket
21:00 – 22:00Live Musik: Breezy
22:00 – 00:00DJ Set: DJ Papachango
Sonntag 1. Oktober 2023 / 13:00 – 22:00
13:15 – 13:45Projektvorstellung: „Solidarische Gesundheitszentren als Reaktionsmöglichkeit auf soziale Determinanten von Gesundheit“ (DE) // mit Freya Gehlken (Gesundheitskollektiv Dresden e.V.)
13:30 – 16:00Workshop: „Ich konsumiere also bin ich – Unser Leben in der globalisierten Massenkonsumgesellschaft“(DE) // Zukunftsgestalten e.V.
14:00 – 14:30Projektvorstellung: „Gleiche Brust für Alle Dresden“ (DE) // mit Steff Mucke & Leah Wissing
14:00 – 18:00Workshop: Humose Carebeziehungen – kollaborative Reflexion zum Boden (DE) // Pauline Lürig und Manuel Wagner // Registration required!
14:00 – 17:00Siebdruckstation
15:00 – 16:00Puppentheater: „Die Zwerge und der Klimawandel“ (DE) // Heike Kammer
15:00 – 17:00Vortrag & Diskussion: „Bedeutung der Transformation der Ernährungssysteme für One Health“ (DE)// mit Alexander Schrode (Nahhaft e.V.)
15:00 – 16:30Tanzworkshop: „Embodied and somatic awareness: our perfect ecosystem“ (EN) // mit Francisca Betel // Registration required!
16:30 – 17:30Vortrag & Diskussion: Kreislaufwirtschaft – Wirtschaften in den Planetaren Grenzen (DE) // mit Freya Sternkopf (Cradle to Cradle NGO)
17:00 – 19:00KüfAKüche für Alle vom Internationalistischen Zentrum (IZ) Dresden
18:00 – 19:00Filmvorführung & Gespräch: AGRIS (DE mit engl. Untertiteln) // mit Lisa Liepelt und der SoLawi dein Hof
18:00 – 19:30Bastelworkshop: Which colour has your world of happiness and health?- interaktiver Workshop, gemeinsames Filzen eines Bildteppiches“(DE) // mit Bianca Seidel
20:00 – 21:00Live Musik: Sazon Montuno
21:00 – 22:00Live Musik: Ensemble Incroyable

Die Political Art Days 2023 finden statt in Kooperation mit:

Die Political Art Days 2023 werden gefördert von:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Learn more

Karte laden

Events

photo1687245170
Youth Exchange: New Wide Europe
Italy, Bergolo (tba)
1. September 23
bis 12. September 23

Events

CAMBIO
17.-20. August: Bildungscamp "Planetary Health"
Umweltbildungshaus Johannishöhe, Tharandt (Dresdner Str. 13a)
17. August 23
bis 20. August 23

Events

Info Pack Green Deal
Erasmus+ Youth Exchange - From the ECSC to the Green Deal
CPIE de Meuse, 55160 Bonzée (14 rue Chaude)
7. August 23
bis 17. August 23

Events

photo_5843678511359966742_w
Erasmus+ training courses für Jugendarbeiter*innen: „TransFORMATION for a better Future“

Events

Header-BNE-Treff-2022_CAMBIOeV.jpg
BNE-Treff am 5. Dezember: "Faire Schule"
Semper Oberschule , Dresden (Jordanstr. 7)
5. December 22

Events

Header BNE-Treff 2022_CAMBIOeV
BNE-Treff am 14. November: "Schools for Earth"
Ludwig-Richter-Schule, Radeberg (Lotzdorfer Str. 51)
14. November 22
en_GBEN
Spende to 
Cambio e.V.

Findest du unsere Arbeit gut und möchtest uns bei ihrer Umsetzung finanziell unterstützen,
freuen wir uns über deine Spende!

Spende per Überweisung

Spende per Paypal

Nutzen Sie einfach PAYPAL um uns eine Spende zukommen zu lassen!

Drücken Sie einfach auf „Spenden“!