Ausschreibung für ein Praktikum im Bereich Projektbegleitung Political Art Days ab August 2020

Du hast Interesse, Erfahrungen in der Organisation von einer öffentlichen Bildungsveranstaltung zu
sammeln? Du möchtest mehr über kritische politische und kunstpädagogische Bildungsarbeit erfahren?
Du hast Lust, die Strukturen eines gemeinnützigen Vereins kennenzulernen und ihn bei der Projekt
Organisation und Öffentlichkeitsarbeit zu begleiten? Dann melde dich gern bei uns!

Der CAMBIO e.V. setzt sich seit 2015 für ökologische Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit ein. Wir
verstehen uns als Plattform für Menschen, die sich in diesen Bereichen engagieren möchten und
ermöglichen einen Zugang zu Projektdurchführung und Veranstaltungen.

Ab August 2020 suchen wir Unterstützung bei der Umsetzung von den Political Art Days Fokus Wald:

Die Grundlage für ein Leben auf der Erde sind intakte Ökosysteme. Sie bieten Lebensraum, indem sie Nahrung, sauberes Wasser und saubere Luft zur Verfügung stellen. Der Wald als Ökosys tem spielt für das Leben auf der Erde also eine unverzichtbare Rolle: Durch die Beteiligung an Wasserkreisläufen, der Produktion von Sauerstoff und der Bereitstellung von Lebens raum für eine Vielzahl an Tierarten. Jährlich werden jedoch Wälder von enormer Fläche zerstört. Artenvielfalt, Jahrtausende alte Bäume und der Lebensraum vieler indigener Völker wird somit vernichtet. Eine weitere wichtige Funktion von Wäldern ist die Speicherung enormer Mengen an Kohlenstoff. Wenn diese Wälder gerodet, abgebrannt und ausgetrocknet werden, entweicht der Kohlenstoff als CO² in die Atmosphäre. Der Erhalt von Wäldern spielt also eine wichtige Rolle für den aktiven Klimaschutz. Denn die weltweite Vernichtung von Wäldern zieht langfristige Schäden für Menschen und Umwelt mit sich. Deshalb ist es wichtig diese Ökosysteme zu schützen, wiederherzustellen und ihre nachhaltige Nutzung zu fördern. Das Projekt möchte auf diese Thematik aufmerksam machen, globale Zusammenhänge erkennbar machen und mögliche Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, um eine Veränderung zu bewirken.

Die Begleitung des politischen Kunstfestivals , welches transformative Bildung mit kunstpädagogischen
Methoden umsetzt, ist die Hauptaufgabe: Wir suchen eine Person, die sich 3 Monate intensiv an der
Projektplanung und an der Durchführung vom 1.- 3.10.2020 beteiligt. Außerdem besteht die Möglichkeit eine ei gene Projektidee bei dem Festival umzusetzen und zu organisieren.

Rahmenbedingungen:
– Aufwandsentschädigung (250€/Monat)
Dauer von 3 Monate (August – Oktober 2020)
– 24h/Woche und flexible Arbeitszeiten
– Teilnahme an zwei kostenlosen Weiterbildungen zum Fokusthema „Wald“

Wir bieten:
– Kennenlernen von Inhalten und Strukturen eines gemeinnützigen Bildungsvereins
– Eigenverantwortliche Aufgaben in Veranstaltungsorganisation
– Kennenlernen aller Projekt Stufen: Planung, Förderanträge, Durchführung, Evaluation, Sachbericht
und Abrechnung
– Kennenlernen verschiedener Methoden transformativer Bildung
– ein Arbeitsumfeld, das auf Gerechtigkeit und gegenseitigem Respekt beruht
bei Bedarf weitere Zusammenarbeit im Anschluss

Wünschenswert, aber nicht Voraussetzung:
– Erste Erfahrung in der Begleitung und Organisation von öffentlichen Veranstaltungen
– Ausbildungs- oder Studienschwerpunkte im Bereich Kunst, Kunstpädagogik, Theaterpädagogik,
Politikwissenschaft, Geographie, Erziehungswissenschaft, Soziale Arbeit, Menschenrechte, Umwelt
und/oder Öffentlichkeitsarbeit
– Flucht- bzw. Migrationserfahrung oder Auslandserfahrung im Globalen Süden
Wir freuen uns über Bewerbungen bis möglichst 12.07.2020 mit Motivationsschreiben und
Lebenslauf als PDF an info(at)cambio-aktionswerkstatt.de !

Diese Ausschreibung als PDF findet ihr hier.

Top-Veranstaltung

Unterstützt unsere Arbeit

Falls Ihr uns unterstützen wollt, folgt bitte diesem Link zur Unterseite „UNTERSTÜTZEN“.