Political Art Days – Fokus: Inklusive Territorien
Political Art Days - Fokus: Inklusive Territorien
September 10, 2021
bis September 12, 2021
Palais Palett, DresdenMeschwitzstr. 9

10.-12. September 2021

Palais Palett (Meschwitzstr.9, 01099 Dresden)

Die diesjährigen Political Art Days werden zum Fokus Thema „Inklusive Territorien“ stattfinden. Das politische Kunstfestival wird sich diesem Thema 3 Tage lang aus verschiedenen Perspektiven und Herangehensweisen widmen, mit Workshops, einer Ausstellung und vielen weiteren Formaten.

Das Konzept der sogenannten Inklusiven Territorien wurde und wird von unserer kolumbianischen Partnerorganisation „ProTerra“ in Zusammenarbeit mit indigenen Communities ausgearbeitet. Dem Begriff liegt ein indigenes Verständnis von Territorien zugrunde – die Nutzung von Böden ist an den Bedürfnissen von Menschen, Tieren und Natur fest miteinander gekoppelt. Im Kontrast dazu bilden gewaltvolle Konflikte mit kommerziellen Akteur:innen um Boden, Raum und Territorien die Realität, denen viele indigene Gruppen aber auch viele weitere Menschen weltweit tagtäglich ausgesetzt sind. Nicht allzu selten enden diese Kämpfe in Verdrängung und Exklusion.

Gewaltvolle Mechanismen der Verdrängung im Interesse ökonomischer Akteur:innen finden weltweit statt. Nicht nur in Kolumbien sind Menschen von den Kämpfen um Räume und Territorien betroffen. Ob steigende Mieten, Entwaldung oder die voranschreitende Versiegelung von Flächen – es geht um ein weltweites Problem. Durch ökonomische Zwänge werden unkommerzielle und inklusive Lebensweisen zunehmend an den gesellschaftlichen Rand gedrängt. Forderungen nach einer nachhaltigen und fairen Lebens- und Produktionsweise werden häufig nur gehört, wenn daraus Profit geschlagen werden kann.

Wir möchten unseren Fokus der Political Art Days 2021 auf verschiedene soziale und ökologische Kämpfe für die Erschaffung und Erhaltung solcher inklusiven und nachhaltigen Territorien und Räume richten. Wir betrachten sie als Schlüsselrolle für die multiplen Krisen unserer Zeit. Der Zugang zum Thema wird durch kunstpädagogische Herangehensweisen erleichtert. Wir möchten globale Zusammenhänge aufdecken und mögliche Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, um gemeinsam eine Veränderung zu bewirken!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Veranstaltungen

BNE-Treff am 01. Sept.: Gemeinschaftsgärten / Urban Gardening
BNE-Treff am 01. Sept.: Gemeinschaftsgärten / Urban Gardening
Wurzelwerk, Dresden (Heidestraße 34)
5. Juli 21

Veranstaltungen

16.10.-22.10.: KiJu-Klima-Aktionscamp
16.10.-22.10.: KiJu-Klima-Aktionscamp
Weit im Süden, Struppen (Südstraße 26d)
16. Oktober 21
bis 22. Oktober 21

Veranstaltungen

BNE-Treff am 07. Juni: CO2-Emissionshandel
BNE-Treff am 07. Juni: CO2-Emissionshandel
7. Juni 21

Veranstaltungen

08.-11.Juli 2021: Bildungscamp zu global nachhaltiger Ernährung
08.-11.Juli 2021: Bildungscamp zu global nachhaltiger Ernährung
Herberge auf dem Kulm, Weissig (Weißig 7B)
8. Juli 21
bis 11. Juli 21

Veranstaltungen

19./20. Juni: Methoden-Fortbildung: Endlich Wachstum
19./20. Juni: Methoden-Fortbildung: Endlich Wachstum
Wurzelwerk Pieschen, Dresden (Heidestr. 24)
19. Juni 21
bis 20. Juni 21

Veranstaltungen

15.06.: CAMBIO auf dem Festival Contre le Racisme
15.06.: CAMBIO auf dem Festival Contre le Racisme
15. Juni 21