Methoden-Fortbildung: Gesprächsführung – „Klima ist auch nur Wetter“
Methoden-Fortbildung: Gesprächsführung – „Klima ist auch nur Wetter“

(Nur) eine Frage der Haltung?! Wie reden mit Klimaleugner:innen?

Wann?
16. und 17. Dezember je 9:00 bis 15:30 Uhr

Wo?
online (Link wird nach Anmeldung zugesendet)

Wie?
Anmeldungen an multiplikator_innen-angebote@cambio-aktionswerkstatt.de
Teilnahmebeitrag: 10-30€ (nach eigenem Ermessen)

Was?
Seit den 1980er-Jahren warnen Wissenschaftler*innen und Umweltaktivist*innen vor den Folgen der globalen Erwärmung, die durch den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen verursacht wird. 2018 entstand die Umweltbewegung „Fridays for Future“, die mit Massenprotesten an diese Entwicklung andockt. Einige Menschen vermuten hinter Umweltprotesten und wissenschaftlichen Studien eine Täuschung der Bevölkerung durch Eliten, andere streiten die Existenz einer „Klimakrise“ ab und wieder andere halten es für den normalen Lauf der Evolution unabhängig vom menschlichen Handeln.

Zu gesellschaftlichen Auseinandersetzungen in einer Demokratie gehören Diskussionen mit verschiedenen Erklärungsangeboten, Ansichten und Akteur*innen unbedingt dazu.

Doch wie sollen wir als Gesellschaft oder (engagierte) Einzelpersonen mit solchen oder ähnlichen Positionen umgehen? Sollen wir Haltung bewahren und klare Kante zeigen? Oder doch lieber verständnisvoll auf das Gegenüber eingehen? Gibt es einen Mittelweg und kann man mit sachlichen Argumenten überhaupt überzeugen?

In der Methodenfortbildung wollen wir uns mit den unterschiedlichen Facetten der Klimaleugnung auseinandersetzen sowie verschiedene (kommunikative) Ansätze im Umgang damit ausprobieren und diskutieren. Dabei konzentrieren wir uns auf die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingebrachten Fallbeispiele. Die Fortbildung möchte einen praxisnahen Beitrag für einen sichereren Umgang und mehr Selbstbewusstsein in der Gesprächsführung im thematischen Feld „Klimawandel“ leisten.   

Die Referierenden sind von Psychologists for Future:

Anna Georgi ist Kommunikationspsychologin und systemische Therapeutin. Sie arbeitet in den Bereichen Training, Supervision und Konfliktmoderation, sowie ehrenamtlich im Bereich der Unterstützung für Engagierte der Klimabewegung
Matthias Brauneis ist ebenfalls Kommunikationspsychologe und Prozessbegleiter. Er arbeitet im Bereich Training, Coaching und in der politische Bildung, sowie ehrenamtlich im soziokulturellem Bereich.

Veranstaltungen

PAD-Kick-Off No 2: Workshop imperiale vs. solidarische Lebensweise
PAD-Kick-Off No 2: Workshop imperiale vs. solidarische Lebensweise
Palais Palett, Dresden (Meschwitzstr. 9)
8. Juni 22

Veranstaltungen

BNE-Treff am 13. Juni: Schüler*innenmitwirkung als Basis nachhaltiger Schulentwicklung
BNE-Treff am 13. Juni: Schüler*innenmitwirkung als Basis nachhaltiger Schulentwicklung
Yenidze, Dresden (Weißeritzstr. 3)
13. Juni 22

Veranstaltungen

BNE-Treff am 02. Mai: Schule als nachhaltiger Lernort?
BNE-Treff am 02. Mai: Schule als nachhaltiger Lernort?
Bertold-Brecht-Gymnasium, Dresden (Lortzingstr. 1)
2. Mai 22

Veranstaltungen

Kick-Off PAD22: Workshop zur imperialen und solidarischen Lebensweise
Kick-Off PAD22: Workshop zur imperialen und solidarischen Lebensweise
Palais Palett, Dresden (Meschwitzstr. 9)
29. April 22

Veranstaltungen

International exchange camp: Global challenges, local solutions – Let’s get involved!
International exchange camp: Global challenges, local solutions - Let's get involved!
Herberge auf dem Kulm, Struppen (Weißig 7b)
17. Juni 22
bis 26. Juni 22

Veranstaltungen

Political Art Days 2022 – Fokus: Das Gute Leben für Alle weltweit
Political Art Days 2022 - Fokus: Das Gute Leben für Alle weltweit
Palais Palett, Dresden (Meschwitzstr. 9)
9. September 22
bis 11. September 22
de_DEDE